Pädagogik und Therapie mit Pferden  sind ein wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes.

 

  • Die meisten Menschen, groß und klein, fühlen sich sehr zu Pferden hingezogen.
  • Pferde und Ponys begleiten den Menschen seit Jahrtausenden.
  • Unser Fortschritt wäre ohne unsere vierbeinigen Kollegen nicht möglich gewesen.
  • Pferde und Ponys fördern und fordern auch heute noch den Menschen.
  • Anders als beim Bedienen von Maschinen braucht der Mensch für den Umgang mit dem Pferd viel Geduld. Dazu kommt Fingerspitzengefühl, Gleichgewicht, Selbstbeherrschung, räumliches Denken, Auf dem Pferderücken fördert das Pferd Gleichgewichtsreaktionen, die Tiefenwahrnehmung und Nah- und Fernsinne.
  • All dies macht deutlich, warum Pferde fördern.
  • Professionell eingesetzt unterstützen Pferde und Ponys die menschliche Entwicklung.
  • Unser Motto: "Reiten und der Umgang mit Pferden ist ein uraltes Handwerk, komm zu uns und lass es Dir zeigen"


Zum Weiterlesen für Interessierte:

"In der Reitpädagogik wird durch die Kenntnis der Bewegungslehre und entwicklungsbedingter Besonderheiten dem physiologisch gesunden, anatomisch richtigen Reiten besondere Beachtung geschenkt.  

Es geht nicht in erster Linie um leistungsorientiertes Sportreiten, sondern um eine Änderung gängiger Unterrichtspraktiken im Reitsport, die neue Perspektiven eröffnet und die individuellen Bedürfnisse der ReitschülerInnen beachtet."1   

Und dabei geht es nicht nur um den Blick des  Reitschüler/In auf sich selbst,sondern auch das Wahrnehmens des Pferdes und der Mitreiterinnen und Mitreiter. Reiten ist viel mehr als getragen werden. Es ist in erster Linie Kommunikation mit einem Lebewesen, dass unsere  Sprache nicht spricht. In der Reitersprache bedienen wir uns der sogenannten "Hilfen". Die Harmonie zwischen Pferd und Mensch ist umso größer je feiner die "Hilfen" werden. 


"Hilf mir, es selbst zu tun", der Leitsatz der Pädagogin Maria Montessori, ist elementar für unser Konzept. 


Alleinereiten, mitdenken, mitfühlen, mitmachen, das gilt für Pferd und Mensch gleichermaßen. Unsere Ponys und Pferde sind keine Ponys (wie im Zirkus) die auf Zuruf des Reitlehrers ihr Programm abspulen, oder einfach hintereinander herlaufen.   

 

 

Für uns als Familienbetrieb die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen und so auch reiterlichen Leben selbstverständlich.  

Wir arbeiten fein und diskret mit den Methoden der inneren und äußeren Differenzierung.

Wir spornen alle an, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, im Umgang mit dem Pferd und beim Reiten immer wieder das persönlich Beste zu geben. 

 

 

Zielgruppen:

Gesunde Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und solche mit Einschränkungen oder Behinderungen sind bei uns herzlich willkommen. Therapeutisches oder sportorientiertes Reiten für Menschen mit Behinderungen ist gleichermaßen möglich.

 

Insbesondere auch bei neurologischen Bewegungsstörungen bietet die tiergestützte Therapie hervoragende Möglichkeiten. 

 

Im Bereich unserer Reitspielstunden kommen Konzepte der Wahrnehmungsförderung zur Anwendung. Von diesen Reitspielstunden profitieren gesunde, wie beeinträchtigte Kinder gleichermaßen.   

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Wichtig: Der Betrieb ist noch nicht vollständig barrierefrei!  

 

 

Und ganz besonders wichtig:  

Eltern von Kindern, Jugendlichen oder auch Erwachsene, die Medikamente einnehmen müssen, die die Teilnahme am Straßenverkehr beeinträchtigen, informieren uns bitte vor der ersten Reitstunde. Hierzu gehören u.a. Ritalin, Medikinet und Strattera. Denn wir möchten, dass alle Reiterinnen und Reiter gesund und munter und auch gestärkt nach Hause gehen. Vielleicht gestattet der Kinderarzt schriftlich die Teilnahme, und wenn nicht, bieten wir in solchen Fällen auf unserem Hof  Therapeutische Alternativen an, um Pferden gefahrlos, mit Erfolgserlebnissen, zu begegnen. Sprechen Sie mich gerne an!

 


 

 

 

Wir freuen uns über Rückfragen zu den aktuellen Gruppen und Angeboten unter:  

0170/1044983

04384/5928230 

 

Hof Grotensoll  

Maike Rottstegge-Koch  

 

 

 

  

Impressionen


1 vgl.aus Reitpädagogik Österreich, Verband der österreichischen Reitpädagoginnen, Hompage